Unentdeckter Förderbedarf? Hunderte Kinder in Delmenhorst ohne Eingangsuntersuchung eingeschult

Schuleingangsuntersuchungen vor der ersten Klasse sind in diesem Jahr im ganzen Land ausgefallen. Auch in Delmenhorst.Schuleingangsuntersuchungen vor der ersten Klasse sind in diesem Jahr im ganzen Land ausgefallen. Auch in Delmenhorst.
Patrick Pleul / dpa

Delmenhorst. Die ärztliche Untersuchung vor dem Start in die Schule gehört für jeden Erstklässler dazu. Doch dieses Jahr sind durch die Corona-Pandemie solche Untersuchungen in Delmenhorst gleich reihenweise ausgefallen. Leidtragende könnten Kinder aus sozial schwierigen Verhältnissen sein.

Eigentlich ist sie für jedes Kind Pflicht: Erstklässler müssen sich alljährlich einer Schuleingangsuntersuchung unterziehen. In Delmenhorst fällt diese in diesem Jahr aber zu großen Teilen aus. Grund ist die Corona-Pandemie. Die Folgen für

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN