Opferfest Mevlana-Gemeinde betet in Delmenhorst unter freiem Himmel

Zahlreiche Gläubige kamen am Opferfest in die Mevlana-Gemeinde zum Freitags-Gebet.Zahlreiche Gläubige kamen am Opferfest in die Mevlana-Gemeinde zum Freitags-Gebet.
Melanie Hohmann

Delmenhorst. Das viertägige muslimische Opferfest, das am Freitag, 31. Juli, begonnen hat, steht in diesem Jahr auch in Delmenhorst ganz im Zeichen von Corona.

Auch für die rund 4,7 Millionen Muslime in Deutschland gelten Einschränkungen. Die Mevalana-Gemeinde in Delmenhorst hat reagiert und Teile der Gebete unter freiem Himmel an der Breslauer Straße abgehalten. „Jeder bringt seinen eigenen Gebe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN