Haftstrafe verhängt Delmenhorster Richter schenkt Corona-Ansteckung keinen Glauben

Eine Haftstrafe hat das Amtsgericht jetzt verhängt.Eine Haftstrafe hat das Amtsgericht jetzt verhängt.
Peter Steffen/dpa

Delmenhorst. Corona-Alarm im Amtsgericht Delmenhorst? So mancher Zuseher schaute besorgt, als in der Verhandlung gegen eine 61 Jahre alte Frau aus Worpswede thematisiert wurde, die Angeklagte habe während ihrer kurzen „Ungehorsamshaft“ im Frauengefängnis in Vechta angegeben, kürzlich noch in Schweden gewesen zu sein und sich dort wohl angesteckt zu haben. Aber: Richter Holger Jurisch wollte ihr weder die Schweden-Fahrt noch die Covid-19-Ansteckung glauben – er wollte ihr vielmehr überhaupt nichts glauben.

Angeklagt und letztlich zu neun Monaten Gefängnis verurteilt wurde die Frau wegen nachgewiesenen dreifachen Betruges zu Lasten einer Delmenhorster Reperaturwerkstatt. Wie auch der Inhaber vor Gericht berichtete, hatte die als Kurierfahrerin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN