Projekt des Hauses Coburg Große Resonanz auf Digital-Angebot des Delmenhorster Färbergartens

Große Resonanz: Seitdem Katrin Seithel und Aneta Palenga wöchentlich eine Aufgabe rund um Kunst im Haus Coburg und dem Färbergarten verschicken, hat sich die Zahl der Anmeldungen für den E-Mail-Verteiler verdoppelt.Große Resonanz: Seitdem Katrin Seithel und Aneta Palenga wöchentlich eine Aufgabe rund um Kunst im Haus Coburg und dem Färbergarten verschicken, hat sich die Zahl der Anmeldungen für den E-Mail-Verteiler verdoppelt.
Niklas Golitschek

Delmenhorst. Der Delmenhorster Färbergarten auf dem Gelände des Hauses Coburg hat während der Corona-Einschränkungen viel Zuspruch erfahren. Mit einem Digital-Angebot vermittelte Katrin Seithel Kunst und Farbherstellung. Durch eine Spende von Soroptimist International in Delmenhorst ist auch das Fortbestehen gesichert.

Katrin Seithel und Aneta Palenga haben die Chance in der Krise genutzt: Als das öffentliche Leben wegen der Coronavirus-Pandemie Mitte März weitgehend zum Erliegen kam, schufen die beiden kurzerhand ein digitales Angebot, um den Färbergarte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN