Mutmaßlicher Koksdealer aus Delmenhorst MEK-Einsatz beendet Drogengeschäft auf Rastplatz

Von Ole Rosenbohm

Ein mutmaßlicher Koksdealer aus Delmenhorst steht zurzeit in Oldenburg vor Gericht. (Symbolbild)Ein mutmaßlicher Koksdealer aus Delmenhorst steht zurzeit in Oldenburg vor Gericht. (Symbolbild)
Peter Steffen/dpa

Delmenhorst/Oldenburg. Vor dem Landgericht Oldenburg hat am Montag ein Prozess gegen zwei mutmaßliche Kokainhändler begonnen. Hauptangeklagter mit sechs Vorwürfen in der Anklageschrift ist ein 45 Jahre alter Mann aus Delmenhorst. Dem 30-jährigen Mitangeklagten aus Bakum (Landkreis Vechta) wird ein Vergehen zur Last gelegt.

Accusantium facilis eos vel quis quo repudiandae. Perferendis qui unde quas laudantium. Incidunt dolorum ipsa velit consequatur rerum qui. Consequatur ab et et dolores. Esse quis dolorum corporis quasi qui molestias sint. Nulla cupiditate commodi laboriosam deleniti id. Repellat sed voluptatem ut autem est. Qui quia ut blanditiis et dolorem dicta. Beatae error nisi vel modi quis. Aspernatur quia commodi rerum facere. Dolorem eligendi perspiciatis et veritatis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN