Anmeldung ab sofort möglich Delmenhorst nimmt an Klimabündnis-Kampagne "Stadtradeln" teil

Im Juni sollen in Delmenhorst bei der Aktion "Stadtradeln" viele Radkilometer gesammelt werden (Symbolbild)Im Juni sollen in Delmenhorst bei der Aktion "Stadtradeln" viele Radkilometer gesammelt werden (Symbolbild)
Gregor Bauernfeind/dpa

Delmenhorst. Möglichst viel mit dem Rad unterwegs: Delmenhorst nimmt in diesem Jahr im Juni zum ersten Mal an der Klimabündnis-Kampagne "Stadtradeln" teil. Wer mitmachen möchte, kann sich ab sofort registrieren.

Möglichst viel Fahrrad fahren und damit einen Beitrag zum Infektions- und Klimaschutz leisten: Delmenhorst nimmt in diesem Jahr erstmals an der Kampagne "Stadtradeln" teil. Vom 3. bis 23. Juni sollen dabei so viele Wege wie möglich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Mitmachen können alle, die in Delmenhorst leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, teilt die Stadt Delmenhorst mit. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.stadtradeln.de/delmenhorst möglich.

Wer teilnehmen möchte, kann ein Team gründen oder dem offenen Team der Stadt Delmenhorst beitreten. Die gefahrenen Kilometer können per App oder auf der Webseite eingetragen werden. Das Klima-Bündnis prämiert die Kommunalparlamente und die Kommunen, die am meisten Fahrrad gefahren sind, heißt es auf der Stadtradeln-Homepage. Die Preise werden in fünf Größenklassen verliehen. Außerdem gibt es Preise für die besten Newcomer-Kommunen. 

Für Fragen oder Anregungen können sich Interessierte an Nina Hippel, Fachdienst Verkehr, Telefon (04221) 992298 oder per E-Mail an fahrradverkehr@delmenhorst.de, sowie an Klimaschutzmanager Robert Gerling unter Telefon (04221) 992810 oder per E-Mail an klimaschutz@delmenhorst.de wenden. Weitere Informationen zum „Stadtradeln“ gibt es auf den Internetseiten des Klima-Bündnisses unter www.stadtradeln.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN