Reservierungen ab Donnerstag möglich Neues Angebot: Delmenhorster Stadtbücherei startet Abholservice

Die Stadtbücherei in Delmenhorst startet einen neuen Abholdienst für Bücher und andere Medien.Die Stadtbücherei in Delmenhorst startet einen neuen Abholdienst für Bücher und andere Medien.
Foto: dpa

Delmenhorst. Die Stadtbücherei in Delmenhorst startet einen neuen Abholdienst für Bücher und andere Medien. Parallel arbeitet sie daran, das Haus hygienisch fit für die Öffnung zu machen.

Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbücherei: Pünktlich zum Welttag des Buches bietet die Einrichtung ab Donnerstag, 23. April, einen Abholservice an. Kunden können ihre Wunschbücher oder auch andere Medien von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr telefonisch unter der Nummer (04221) 992476 bestellen. Pro Büchereiausweis werden bis zu zehn Wünsche angenommen, teilt die Stadtverwaltung mit. Das Büchereiteam packt die gewünschten Medien zusammen, die am Folgetag zu einem vereinbarten Termin abgeholt werden können.

Bücherei für Kunden noch nicht wieder zu betreten

„Man kann bestimmte Titel bestellen oder auch einfach einen Themenwunsch abgeben wie etwa: vier neue Krimis, bitte“, beschreibt Büchereileiterin Anika Schmidt. Alle derzeit erhältlichen Titel können im Onlinekatalog der Stadtbücherei unter www.stadtbuecherei-delmenhorst.de im Reiter "Katalog" vorab recherchiert werden. Bei der Abholung sind auch Rückgaben möglich. Um Warteschlangen zu vermeiden, bittet Schmidt um pünktliche Termineinhaltung. 

Unverändert können die Kunden die Bücherei derzeit noch nicht betreten. „Erst, wenn alle Materialien für den Hygieneschutz geliefert und installiert wurden, werden wir auch wieder die eigene Auswahl am Regal anbieten können. Wir hoffen, dass das schon bald sein wird“, sagt Schmidt. Der Abholservice wird daher direkt im Eingangsbereich eingerichtet.

Leihfristen verlängert

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind Stadtbücherei und Medienpädagogisches Zentrum noch bis zunächst bis einschließlich 10. Mai für den Publikumsverkehr geschlossen, heißt es aus dem Rathaus. Auch die Außenrückgabe ist derzeit nicht nutzbar. Alle Leihfristen sind bis zum 11. Mai verlängert. Mahngebühren fallen seit dem 14. März nicht mehr an. Vorgemerkte Medien bleiben zurückgelegt. Sie können nach Wiedereröffnung abgeholt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN