Polizei stoppt 54-Jährige Betrunkene Autofahrerin fährt hupend durch Delmenhorst

Eine betrunkene Autofahrerin fiel in der Nacht zu Dienstag in Delmenhorst auf, weil sie hupend und ohne Licht durch die Brauenkamper Straße fuhr. Symbolfoto: imago images / Action PicturesEine betrunkene Autofahrerin fiel in der Nacht zu Dienstag in Delmenhorst auf, weil sie hupend und ohne Licht durch die Brauenkamper Straße fuhr. Symbolfoto: imago images / Action Pictures
Peter Schatz

Delmenhorst. Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag eine betrunkene Frau aus dem Verkehr gezogen, die hupend und ohne Beleuchtung durch die Brauenkamper Straße fuhr.

Gegen 1.40 Uhr, meldeten Zeugen laut Mitteilung der Polizei einen Kleinwagen, der ohne Beleuchtung und hupend durch die Brauenkamper Straße fahren würde.

Die Beamten der Polizei konnten vor Ort eine 54-jährige Frau aus Delmenhorst antreffen, die angab, ihren Hund gesucht zu haben. Noch im Beisein der Beamten stieg die Frau wieder in ihren Kleinwagen und setzte ihre Fahrt fort. Das Licht hatte sie dabei immer noch nicht eingeschaltet. 

Frau war betrunken

Um die Frau darauf aufmerksam zu machen, wollten die Beamten die 54-Jährige nochmals anhalten. Auf die Signale des Streifenwagens reagierte sie aber überhaupt nicht, so dass sie überholt und mit Blaulicht zum Stoppen aufgefordert werden musste. Im Gespräch stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Frau fest.

Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,3 Promille. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihr musste eine Blutprobe entnommen werden. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt, die Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN