Silvesterfeuerwerk Beiräte fordern Böllerverbot in der Delmenhorster Innenstadt

Der Jahreswechsel bringt viel Rauch und Lärm mit sich wie hier auf dem Platz vor dem Riva. Archivfoto: Dirk HammDer Jahreswechsel bringt viel Rauch und Lärm mit sich wie hier auf dem Platz vor dem Riva. Archivfoto: Dirk Hamm
Dirk Hamm

Delmenhorst. Dicke Luft und jede Menge Lärm – während die einen das Böllern an Silvester zelebrieren, sorgt das bei anderen für Unmut. Der Behindertenbeirat der Stadt fordert nun, dass die Delmenhorster Innenstadt eine böllerfreie Zone wird. Auch der Seniorenbeirat unterstützt diese Forderung, ganz im Gegenteil zur Verwaltung.

"Es ist absolut nicht mehr zeitgemäß. Das vergangene Silvester war was die Knallerei anbelangt nicht mehr zu überbieten, man konnte nicht lüften, es roch nach Schwefel, es war alles verdreckt", betont Christa Behrens vom Behindertenbeirat i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN