Ungewöhnlicher Polizeieinsatz Polizisten befreien Taube aus Wohnhaus in Altenesch

In Altenesch hat sich am Donnerstag eine Taube in ein Wohnhaus verirrt. Die Polizei beförderte sie schließlich in die Freiheit. Symbolfoto: dpaIn Altenesch hat sich am Donnerstag eine Taube in ein Wohnhaus verirrt. Die Polizei beförderte sie schließlich in die Freiheit. Symbolfoto: dpa
dpa/Hauke-Christian Dittrich

Altenesch. Einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz hatten Beamte der Polizeistation Lemwerder am Donnerstag in Altenesch zu erledigen. Eine Taube hatte sich verirrt.

Eine Bürgerin aus Altenesch wandte sich am Donnerstag gegen 14 Uhr in ihrer Not an die Polizei. Eine Taube hatte sich in ihr Zuhause verirrt und fand den Weg nun nicht mehr in die Freiheit.

Nachbarschaftliche Hilfe war in Zeiten von Corona schlecht zu bekommen, so kamen die Beamten kurzerhand vorbei. Den Polizisten war es schließlich möglich, die Taube auf der Fensterbank in Richtung Freiheit zu drängen. Überglücklich verabschiedete sich die Frau von den Beamten nach ihrem kurzen, schnellen Einsatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN