Zusätzliche Schutzmaßnahme? Corona in Delmenhorst: Delbus hält Sitzplatzsperren in Bussen für unnötig

Teilweise gesperrte Sitzplätze wie in Bremerhaven wird es in Delmenhorst nicht geben. Archivfoto: NistlerTeilweise gesperrte Sitzplätze wie in Bremerhaven wird es in Delmenhorst nicht geben. Archivfoto: Nistler
Andreas Nistler

Delmenhorst/ Bremerhaven. In Bremerhaven will das dortige Busunternehmen seine Fahrgäste mit der Sperrung jedes zweiten Sitzplatzes vor dem Corona-Virus schützen. In Delmenhorst sieht man diese Maßnahme als nicht nötig an. Und zwar aus diesem Grund.

Die Meldung klingt kurios, aber in Corona-Zeiten auch logisch: In Bremerhaven soll ab sofort jeder zweite Sitzplatz in den dortigen Bussen frei bleiben. Die Sitze sind entsprechend mit Klebestreifen markiert. Auf diese Weise will das Untern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN