Eine besondere Situation Coronavirus stellt JVA Delmenhorst vor neue Herausforderungen

Plötzlich von der Außenwelt weitgehend abgeriegelt: Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Delmenhorst. Foto: Niklas GolitschekPlötzlich von der Außenwelt weitgehend abgeriegelt: Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Delmenhorst. Foto: Niklas Golitschek
Niklas Golitschek

Delmenhorst. Die Vorkehrungen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, machen auch vor den Gefangenen in der JVA Delmenhorst nicht Halt. Die eigentlichen Freigänger müssen sich auf erhebliche Einschränkungen einstellen.

Freigänger ohne Freigang – Häftlinge in der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Delmenhorst trifft die Coronavirus-Pandemie besonders hart. Eigentlich ist die Außenabteilung der JVA Vechta für den offenen Vollzug von Jungtätern gedacht. Doch mit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN