Spanische Grippe und Cholera "Lähmender Schrecken" befiel die Delmenhorster

Die undatierte Postkarte zeigt das bis 1928 bestehende Peter-Elisabeth-Krankenhaus auf der Burginsel in Delmenhorst. Dort starben 1892 zwei Patienten an der Cholera. Foto: dk-ArchivDie undatierte Postkarte zeigt das bis 1928 bestehende Peter-Elisabeth-Krankenhaus auf der Burginsel in Delmenhorst. Dort starben 1892 zwei Patienten an der Cholera. Foto: dk-Archiv
dk-Archiv

Delmenhorst. Die sogenannte Spanische Grippe, die von 1918 bis 1920 weit mehr Menschenleben forderte als das im November 1918 beendete vierjährige Gemetzel des Ersten Weltkriegs, hat sich unter anderem in Deutschland ins kollektive Gedächtnis eingebrannt.

Die sogenannte Spanische Grippe, die von 1918 bis 1920 weit mehr Menschenleben forderte als das im November 1918 beendete vierjährige Gemetzel des Ersten Weltkriegs, hat sich unter anderem in Deutschland ins kollektive Gedächtnis eingebran

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN