Bürgerdialog der Konrad-Adenauer-Stiftung Delmenhorster diskutieren über die Stadtentwicklung

Bernd Oetken (links), Geschäftsführer bei Inkoop, wünscht sich eine bessere Zusammenarbeit von Rat und Verwaltung. Foto: Niklas GolitschekBernd Oetken (links), Geschäftsführer bei Inkoop, wünscht sich eine bessere Zusammenarbeit von Rat und Verwaltung. Foto: Niklas Golitschek
Niklas Golitschek | www.niklas-golitschek.de

Delmenhorst. Wie kann sich Delmenhorst wirtschaftlich besser aufstellen? Diese Frage diskutierten rund 40 Bürger mit drei Referenten. Dabei stellte sich auch heraus, dass der Metropolregion Nordwest teilweise falschen Daten vorliegen.

Fluch oder Segen? Trotz guter Lage zwischen Bremen und Oldenburg und Infrastruktur mit guter Anbindung an die beiden Großstädte, stimmen die Wirtschaftszahlen nicht. Mit ihrem Sonderprojekt „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.“ hat die Konrad-A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN