Landgericht verurteilt Delmenhorster Gericht glaubt dem Opfer von Messerattacke in Delmenhorst-Hasport

Das Landgericht Oldenburg verurteilte den 58-Jährigen. Symbolfoto: Volker Hartmann/dpaDas Landgericht Oldenburg verurteilte den 58-Jährigen. Symbolfoto: Volker Hartmann/dpa
Volker Hartmann/dpa

Oldenburg/Delmenhorst. Das Landgericht Oldenburg hat am Montag entschieden: Der 58 Jahre alte Angeklagte hat das Messer am vergangenen 5. August in Delmenhorst-Hasport mit voller Absicht in den Hals seiner 56-jährigen Ex-Ehefrau aus Delmenhorst gerammt.

Wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung verurteilte das Gericht den Mann zu sieben Jahren Gefängnis. Einen vom Angeklagten geschilderten Unglücksfall sah sie nicht. Mit seinem Urteil übertraf das Gericht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN