Kurs für Delmenhorster angeboten Fachkräfte für Eltern und Babys können sich fortbilden

Die Bindung zwischen Kindern und Eltern steht unter anderem im Mittelpunkt. Symbolfoto: dpaDie Bindung zwischen Kindern und Eltern steht unter anderem im Mittelpunkt. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Fachkräfte aus psychologischen, medizinischen oder auch pädagogischen Berufen können sich bei Kursen der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Delmenhorst dafür qualifizieren, sogenannte Delfi-Kurse zu geben. Die Fortbildung dauert zwölf Monate.

Delfi-Gruppen werden für Mütter und Väter mit ihren Babys im ersten Lebensjahr angeboten. Das Fortbildungskonzept setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen und bezieht heutiges Wissen rund um die Geburt, zur Kompetenz der Eltern und des Neugeborenen und zur Säuglingsentwicklung ein.

Handwerkszeug für alle Aspekte der Entwicklung

Die von der Familien-Bildungsstätte angebotene Fortbildung soll Anregungen und Handwerkszeug zur Begleitung einer altersgemäßen Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung des Kindes sowie Kenntnisse über Eltern-Kind-Bindungen und Ursachen möglicher Störungen vermitteln. Wissen um das natürliche Gespür der Eltern für die Signale ihres Babys und die Konsequenzen, die sich daraus für eine tragfähige Eltern-Kind-Beziehung ergeben, werden aus verschiedenen Sichtweisen in den Themenbausteinen behandelt.

Beginn in Emden

Die Fortbildung erstreckt sich über ein Jahr und umfasst sechs Wochenenden, vier Studientage, Hospitationen, Literatur- Selbststudium und die Leitung einer Delfi-Gruppe mit Praxisbegleitung. Beginn der Fortbildung ist am Wochenende des 17. und 18. Januar in Emden. Die Teilnahmegebühr beträgt 860 Euro.

Informationen zu Bewerbung und Anmeldung erhalten Interessierte in der Familien-Bildungsstätte unter Telefon (04221) 998720. Anmeldeschluss ist Dienstag, 14. Januar.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN