Ganderkeseer schreibt Übersicht Neues Handbuch für Naturschutzgebiete im Landkreis Oldenburg

Der Hasbruch in Ganderkesee gehört zu den Naturschutzgebieten, die im Handbuch vorgestellt werden. Hier ist eine Ansicht mit dem Aussichtsturm an der Brookbäke zu sehen. Foto: Martin BrinkmannDer Hasbruch in Ganderkesee gehört zu den Naturschutzgebieten, die im Handbuch vorgestellt werden. Hier ist eine Ansicht mit dem Aussichtsturm an der Brookbäke zu sehen. Foto: Martin Brinkmann

Ganderkesee. Dass der Landkreis Oldenburg zahlreiche Naturschutzgebiete besitzt, ist nicht jedem klar. Um die Kleinode bekannter zu machen, gibt der Landkreis daher ein Handbuch heraus.

Auf 260 Seiten findet der Leser Im Handbuch von Autor Martin Brinkmann Beschreibungen zu allen Naturschutzgebieten im Landkreis Oldenburg. Mit Texten, Fotos und Kartenmaterial. „Handbuch der Naturschutzgebiete im Landkreis Oldenburg (Edition 2020)“ heißt das Werk.

Auch künftige Naturschutzgebiete enthalten

Ergänzt werden die Beschreibungen mit Geschichten über historische Personen und Informationen über (fast) ausgestorbene Tiere und Pflanzen, die im jeweiligen Areal daheim sind.

Gegliedert ist das Buch in die Landschaftstypen im Landkreis. Heidelandschaften, Wälder, Moore und Gewässer heißen die Kategorien. Für geplante, aber noch nicht realisierte, zukünftige Naturschutzgebiete wurden bereits vorsorglich kurze Beschreibungen hinzugefügt. Mit der Unterstützung vieler Naturschützer konnte der Inhalt des Handbuchs deutlich erweitert und aktualisiert werden. 

Autor lange Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe

Autor Martin Brinkmann war mehrere Jahre Vorsitzender der Nabu-Ortsgruppe in Ganderkesee und wohnt in Falkenburg. Er arbeitet im Umweltbildungszentrum Hollen. Dort ist er ein Mitglied des Vorstandes.

Bestellen lässt sich das Werk überall im Buchhandel. Oder direkt bei Brinkmann unter martinbrinkmann@gmx.de. In beiden Fällen beträgt der Preis 28,99 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN