Bewaffnete Täter können flüchten Zwei Delmenhorster von Maskierten in der Graft überfallen

In den Delmenhorster Graftanlagen sind am Sonntagabend ein Mann und eine Frau überfallen worden. Symbolfoto: dpaIn den Delmenhorster Graftanlagen sind am Sonntagabend ein Mann und eine Frau überfallen worden. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. In den Delmenhorster Graftanlagen sind am Sonntagabend ein Mann und eine Frau von zwei maskierten Tätern überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen des Überfalls.

Der 48 Jahre alte Mann und seine 40-jährige Begleitung waren laut Mitteilung der Polizei zwischen 19.25 und 19.35 Uhr zu Fuß in den Graftanlagen unterwegs, nachdem sie zuvor auf dem Weihnachtsmarkt waren. 

Auf Höhe der Brücke zwischen dem Spielplatz und dem Theater "Kleines Haus" wurden die beiden von zwei unbekannten Männern unter Vorhalt eines laut Polizei "schusswaffenähnlichen Gegenstandes" und eines Teleskopschlagstocks überfallen. 

235 Euro Bargeld erbeutet

Die beiden maskierten und dunkel gekleideten Männer konnten 235 Euro Bargeld erbeuten und anschließend zu Fuß in Richtung Graftwiesen flüchten. 

Die Täter wurden als schlank, etwa 180 cm groß und etwa 20 bis 25 Jahre alte beschrieben. Sie waren mit schwarzen Hosen und schwarzen Kapuzenpullovern bekleidet. 

Die Polizei sucht Zeugen der Tat. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon (04221) 15590 zu melden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN