Autofahrer übersehen Radler Drei Radfahrer bei Unfällen in Delmenhorst verletzt

Bei drei Unfällen in Delmenhorst sind am Dienstag drei Radfahrer verletzt worden. Symbolfoto: dpaBei drei Unfällen in Delmenhorst sind am Dienstag drei Radfahrer verletzt worden. Symbolfoto: dpa
Nicolas Armer

Delmenhorst. Bei gleich drei Unfällen sind am Dienstag Radfahrer im Delmenhorster Stadtgebiet verletzt worden.

Gegen 15.25 Uhr fuhr laut Polizei eine 64-Jährige Autofahrerin aus Ganderkesee vom Parkplatz eines Verbrauchermarkts nach links auf die Wildeshauser Straße. Hierbei übersah sie eine vorfahrtsberechtigte 55-Jährige Fahrradfahrerin aus Ganderkesee, die den Geh- und Radweg befuhr. Die 55-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der Sachschaden wurde auf etwa 350 Euro geschätzt. 

Kollision an der Abfahrt Deichhorst

Zur gleichen Zeit wollte ein 61-jähriger Delmenhorster an der Anschlussstelle Deichhorst von der A28 nach rechts auf die Wildeshauser Straße abbiegen. Dabei übersah er eine 79-jährige Radfahrerin aus Delmenhorst, die stadteinwärts auf dem Radweg fuhr und prallte mit ihr zusammen. Sie kam leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Erst einen Tag zuvor hatte an der gleichen Stelle eine Autofahrerin einen Motorradfahrer übersehen und war mit ihm zusammengeprallt. 

Unfall am Jute-Gelände

Gegen 18.15 Uhr kam es zu einem weiteren Unfall. Ein 66-jähriger Delmenhorster fuhr mit seinem Auto auf der Weberstraße und wollte nach rechts auf den Parkplatz des Jute-Geländes abbiegen. Dabei übersah er einen in gleiche Richtung fahrenden 49-jährigen Ganderkeseer auf seinem Rad. Um eine Kollision zu vermeiden, machte der Radler eine Vollbremsung und stürzte. Er wurde ebenfalls leicht verletzt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN