Versteck im neuen Auto gebaut Vier Delmenhorster sollen kiloweise Drogen geschmuggelt haben

12,7 Kilo Kokain und noch deutlich mehr Marihuana sollen vier Delmenhorster aus Rotterdam nach Delmenhorst gebracht haben. Symbolfoto: Hauptzollamt Oldenburg12,7 Kilo Kokain und noch deutlich mehr Marihuana sollen vier Delmenhorster aus Rotterdam nach Delmenhorst gebracht haben. Symbolfoto: Hauptzollamt Oldenburg
Hauptzollamt Oldenburg

Delmenhort/Oldenburg. 12,7 Kilogramm Kokain und noch viel mehr Marihuana sollen vier Delmenhorster in einem E-Klasse-Mercedes versteckt über die Grenze kutschiert und verkauft haben. Ermittler fanden bei ihnen reichlich Bargeld.

Im neuen Auto sollen sie ein aufwändiges Versteck gebaut haben, anschließend darin kiloweise Marihuana von Rotterdam nach Delmenhorst geschafft haben und auf der letzten Fahrt offenbar 12,7 Kilogramm Kokain: Seit diesem Montag müssen sich v

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN