Urteil zu Hartz-IV-Sanktionen Reaktionen aus Delmenhorst zur Entscheidung des Verfassungsgerichts

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter begrüßen die Entscheidung zu den Hartz-IV-Sanktionen. Foto: Jan Woitas/zb/dpaDie Agentur für Arbeit und das Jobcenter begrüßen die Entscheidung zu den Hartz-IV-Sanktionen. Foto: Jan Woitas/zb/dpa
Jan Woitas

Delmenhorst. Drastische Kürzungen von Hartz-IV-Leistungen, das hat das Bundesverfassungsgericht in dieser Woche festgestellt, verstoßen gegen die Menschenwürde und sind ab sofort nicht mehr zulässig. Kürzungen um 60 oder im härtesten Falle sogar um 100 Prozent, sind nun nicht mehr möglich. Wie wird das noch frische Urteil vor Ort aufgenommen?

Voluptates minima in et aliquam. Qui sunt consectetur totam pariatur cum qui. Esse doloribus itaque suscipit exercitationem sint repellat. Voluptas omnis omnis est provident aliquid. Animi et molestias sed magnam consequuntur. Rerum et nihil dolor et.

Nulla ut numquam odio sed ipsam accusantium. Deleniti optio dolorem ipsum asperiores sed. Occaecati omnis dignissimos qui assumenda repudiandae. Enim corrupti inventore qui neque nesciunt. Vel nemo facilis deleniti animi in. Fuga harum atque recusandae quod consequatur molestiae. Ipsam deleniti similique quia impedit eum vitae. Voluptatum pariatur tempora et laboriosam molestias suscipit animi. Quas occaecati ea labore dolor porro quia. Dolore aut qui eius nam nihil. Dolorem cum expedita nihil qui recusandae amet. Minus alias dolor exercitationem aut animi tempore. Maiores officiis et in et est accusamus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN