50 Familien in Delmenhorst erreicht Junge Syrerin wechselt bei Opstapje-Projekt die Seiten

Erst Teilnehmerinnen, jetzt selbst Hausbesucherinnen (v. li.): Opstapje-Koordinatorin Anke Grade mit ihren ehrenamtlichen Unterstützerinnen Eman Edrees, Farzuna Haidari und Arezo Sharifi, die ihre zweijährige Tochter auf dem Schoß hält. Foto: Sonia VoigtErst Teilnehmerinnen, jetzt selbst Hausbesucherinnen (v. li.): Opstapje-Koordinatorin Anke Grade mit ihren ehrenamtlichen Unterstützerinnen Eman Edrees, Farzuna Haidari und Arezo Sharifi, die ihre zweijährige Tochter auf dem Schoß hält. Foto: Sonia Voigt
Sonia Voigt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN