Kreuzung bei Inkoop Radfahrer ohne Licht verursacht Unfall in Delmenhorst

Radfahren ohne Licht hat jetzt in Delmenhorst erneut einen Unfall ausgelöst. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpaRadfahren ohne Licht hat jetzt in Delmenhorst erneut einen Unfall ausgelöst. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Patrick Seeger

Delmenhorst. Ohne Licht, falsche Seite, bei Rot über die Ampel - ein unbekannter Radfahrer hat am Mittwochabend auf der Bremer Straße einen Unfall ausgelöst. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Ein Radfahrer, der unbeleuchtet und obendrein auf der falschen Seite der Bremer Straße unterwegs war und trotz "Rot" über die Straße fuhr, hat am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr einen Unfall verursacht. Zudem kümmerte er sich nicht um den entstandenen Schaden und flüchtete. Wie die Polizei mitteilte, befuhren ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Delmenhorst und ein 29-jähriger Pkw-Fahrer ebenfalls aus Delmenhorst die Bremer Straße und wollten in Höhe Inkoop nach rechts in die Nordenhamer Straße abbiegen. Ihnen kam der Radfahrer ohne Licht auf dem linken Radweg entlang der Bremer Straße stadtauswärts fahrend entgegen. In Höhe der Kreuzung missachtete der Radfahrer die rot zeigende Lichtzeichenanlage. Aufgrund dessen mussten die beiden hinter einander fahrenden Pkw-Fahrer laut Polizei stark abbremsen. Der Passat des 29-Jährigen stieß hierbei mit der Front gegen das Heck des vor ihm fahrenden Golfes des 54-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Zeugenhinweise unter Telefon (04221)15590. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN