Parken in Delmenhorst Schlechte Zahlen im City-Parkhaus lassen Kurzzeitparken misslingen

Mit der Parkscheibe sollte die freie Kurzparkzeit in Delmenhorst geregelt werden. Es kam aber anders. Symbolfoto: dpaMit der Parkscheibe sollte die freie Kurzparkzeit in Delmenhorst geregelt werden. Es kam aber anders. Symbolfoto: dpa
Oliver Berg

Delmenhorst. Mehr Zeit als geplant wollten CDU und FDP den Autofahrern zum Parken einräumen. Das versuchten sie in einem Hauruck-Manöver im Stadtrat Delmenhorst. Das misslang. Ein Gegenargument waren schlechte Zahlen des City-Parkhauses.

Nach einer satten Stunde Debatte um freie Kurzparkzeit gaben sich CDU und FDP im Stadtrat am Dienstagabend, 29. Oktober, geschlagen. Vorerst. Aber die lange Diskussion um kostenfreies Parken wird weiter die Ratspolitik beschäftigen. Und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN