Ausschuss hat beschlossen Kosten für Unterricht an Musikschule Delmenhorst bleiben gleich

Die Stadtverwaltung prognostiziert für das kommende Jahr eine ähnliche Kostenstruktur. Foto: Jan-Eric FiedlerDie Stadtverwaltung prognostiziert für das kommende Jahr eine ähnliche Kostenstruktur. Foto: Jan-Eric Fiedler
Jan-Eric Fiedler

Delmenhorst. Die Beiträge für den Unterricht an der Musikschule der Stadt Delmenhorst sollen für das Schuljahr 2020/2021 nicht steigen.

Die Stadtverwaltung empfahl dies in der Sitzung des Schulausschuss und des Ausschusses für Kultur und Sport am Donnerstag. „Auch 2020 werden wir die Kosten so halten können, auch wenn wir die Gebühren nicht erhöhen“, sagte Fachbereichsleiter Olaf Meyer-Helfers. Der Ausschuss stimmte einstimmig zu. 

Die letzte Schulgelderhöhung gab es im August 2018. Der Kostendeckungsgrad lag in den vergangenen bei knapp über 50 Prozent und wird für 2020 mit 50,53 Prozent prognostiziert. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN