Polizei bittet um Hinweise 79-jährige Delmenhorsterin wird Opfer eines Trickdiebs

Eine Delmenhorsterin ist Opfer eines Trickdiebs geworden. Foto: Gerd SchadeEine Delmenhorsterin ist Opfer eines Trickdiebs geworden. Foto: Gerd Schade

Delmenhorst. Eine 79-jährige Delmenhorsterin ist am Donnerstag gegen 11.40 Uhr an der Straße Am Knick Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Sie konnte den Täter beschreiben.

Laut Polizei wurde sie durch den bislang unbekannten Mann mit der Bitte angesprochen, zwei Euro für ihn zu wechseln. Während die 79-Jährige nach passendem Kleingeld in ihrer Geldbörse suchte, entwendete der unbekannte Mann Geld aus dem Scheinfach. Der Täter konnte so 155 Euro erbeuten. 

Opfer beschreibt Täter

Der Täter wurde wurde von der Frau folgt beschrieben: Etwa 1,70 Meter groß, etwa 50 Jahre alt, füllige Figur und gepflegtes Aussehen. Er hat leicht gewelltes gräuliches Haar und trug eine mittelbraune Glattlederjacke. Laut Polizei hat er vermutlich eine osteuropäische Herkunft.  

Polizei bittet um Hinweise

Wer zu diesem Zeitpunkt eine männliche Person in Tatortnähe gesehen hat, auf die die Beschreibung zutrifft, wird gebeten, sich unter (04221) 15590 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN