Sanierungsarbeiten in Delmenhorst Straße über Heidkruger Bäke bis Sommer 2020 gesperrt

Bis zum nächsten Sommer ist der Heidkruger Weg in Höhe der Brücke über die Heidkruger Bäke für Fahrzeuge voll gesperrt. Fahrradfahrer und Fußgänger können den Bereich passieren. Foto: Melanie HohmannBis zum nächsten Sommer ist der Heidkruger Weg in Höhe der Brücke über die Heidkruger Bäke für Fahrzeuge voll gesperrt. Fahrradfahrer und Fußgänger können den Bereich passieren. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Die Brücke über die Heidkruger Bäke muss im Zuge der Bauarbeiten am Heidkruger Wege erneuert werden. Aus diesem Grund ist die Brücke seit Montag voll gesperrt.

Die Sperrung soll laut Mitteilung der Stadt bis nächsten Sommer anhalten. Eine Umleitung sei weiträumig ausgeschildert. „Sie führt auf der anderen Seite der Bahnstrecke über die Bremer Straße und Asternstraße“, teilt die Stadtverwaltung mit. Sie weist auf die Höhenbeschränkung von 3,20 Meter an der Bahnunterführung Asternstraße hin. Anfangs sollen Anlieger den Heidkruger Damm noch über den Großen Tannenweg erreichen. Voraussichtlich ab 21. Oktober soll dies dann nicht mehr möglich sein. Der Heidkruger Damm soll dann nur noch über den Brookweg angefahren werden können. 

Fußgänger können den Bereich stets passieren und auch die Heidkruger Bäke überqueren, heißt es laut Stadt. Dies soll ab 21. Oktober über eine provisorische Brücke zwischen Heidkruger Weg und Heidkruger Damm gewährleistet werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN