Hovawarte zeigen, was sie können Junghunde in Delmenhorst: Freundlich und spielfreudig

Daya ist ein elf Wochen altes Hovawart-Baby – in einem Jahr kann sie mit Eigentümerin Regina Rückbrecht auch an Rasseprüfungen teilnehmen. Foto: Birgit StamerjohannsDaya ist ein elf Wochen altes Hovawart-Baby – in einem Jahr kann sie mit Eigentümerin Regina Rückbrecht auch an Rasseprüfungen teilnehmen. Foto: Birgit Stamerjohanns
Birgit Stamerjohanns

Delmenhorst. In Adelheide hat der Rassehundeverein für Hovawarte Junghunde geprüft. Für Züchter liefern diese Tests wichtige Erkenntnisse.

Auf den richtigen Winkel kommt es an. Richterin Eveline Hohmann verfolgt jede Bewegung des Rüden, der vor ihr über den Hundeübungsplatz läuft. Das Gangwerk und die Winkelungen soll sie beurteilen – sprich: Wie raumgreifend läuft der Hund, wie stehen die Beine, was ist mit der Hüfte? Keine einfache Aufgabe, denn dem Rüden Bent hat sich die Prüfungssituation noch nicht ganz erschlossen. Er will spielen. Statt wie gewünscht zu traben, hüpft er auf zwei Beinen neben seiner Besitzerin Gaby Mahlke her, springt herum, bellt. Eveline Hohmann kommt trotzdem zu einem eindeutigen Urteil: „Der ist ein echter Prachtkerl geworden!“ Sie kennt Bent schon, seit er ein Welpe ist, hat ihn immer wieder begutachtet. Jetzt, mit einem Jahr, lässt sich sagen: Bent ist ein Hovawart, wie er im Buche steht.

Hunde sollen spielfreudig und neugierig sein

Zwei Tage lang hat der Rassezuchtverein für Hovawarte junge Hunde aus der ganzen Bundesrepublik geprüft. Dabei geht es weniger um Siegerurkunden und Pokale. „Diese Prüfungen sind für die Züchter wichtig, die sehen wollen, was aus den Nachkommen ihrer Tiere geworden ist“, erklärt Zuchtwartin Carola Bode. Man will nichts dem Zufall überlassen – wenn sich herausstellt, dass beispielsweise ein Rüde Makel am Exterieur oder im Charakter vererbt, ist das eine wichtige Erkenntnis für die Züchter. „Wir wollen Hunde, die spielfreudig und freundlich sind und schnell Kontakt aufnehmen“, sagt Carola Bode. Das lässt sich testen: Die Hunde dürfen mit ihren Besitzern spielen, aber auch mit einer fremden Person. In einem Personenkreis sollen sie sofort zu jedem Kontakt aufnehmen wollen und neugierig sein.

Hündin Bali wird von Richterin Eveline Hohmann gemessen – 62 Zentimeter ist der Hovawart von Tanja Ehlert groß. Foto: Birgit Stamerjohanns

Ursprünglich als Wach- und Hofhund gezüchtet

Für Bent ist das alles kein Problem, er begrüßt Fremde mit einem mächtigen Satz, bei dem die Vorderpfoten fast auf den Schultern seines Gegenübers landen. Hovawarte sind große und auch schwere Hunde, ein ausgewachsener Rüde bringt es auf bis zu 45 Kilo. Ursprünglich wurden sie als Wach- und Hofhund gezüchtet, viele werden aber auch als Rettungshunde eingesetzt. Jährlich kommen rund 1000 Hovawarte auf die Welt, deren Züchter im Rassehundeverein organisiert sind. Für Gaby Mahlke ist Bent der zweite Hovawart, und sie freut sich darüber, bei der Veranstaltung auch einige von Bents Geschwistern zu treffen: Bjarne, Bolle, Bali und Bosse treten ebenfalls zur Beurteilung an. „Diese Leistungsprüfung ist auch immer ein großes Familientreffen“, berichtet Carola Bode. Für Hundebesitzer sei es spannend zu sehen, wie sich die Geschwister ihres eigenen Hundes so entwickeln. „'Das macht meiner auch' ist ein Satz, den man hier häufig hört“, lacht die Zuchtwartin.

„Zucht ist eine Vollzeitbeschäftigung"

Auch Jörg Preusse freut sich über Bent und seine Geschwister – schließlich ist er der Züchter des B-Wurfs vom Stamm Ut Winhusen. „Die gefallen mir alle gut“, sagt der Hundefreund aus Gödensdorf, „ich erkenne auch viele Parallelen zur Mutter.“ Acht Welpen hat seine Hündin vor einem Jahr zur Welt gebracht – niedlich, aber auch viel Arbeit: „Das ist eine Vollzeitbeschäftigung, nach einigen Wochen müssen die Kleinen viermal am Tag zugefüttert werden“, berichtet Preusse. Nun aber sieht er, dass sich die Arbeit gelohnt hat: Die Richterin ist mit seinem Wurf sehr zufrieden.

Hund Bjarne, genannt Bosse, ist mit Besitzerin Alexandra Krom nach Adelheide gekommen. Foto: Birgit Stamerjohanns


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN