Wasserspielplatz im Bau Warum das Schullandheim Große Höhe sein Schwimmbad ersetzt

Die Bufdis Lill Schriefer (re.) und Jakob Flügger packen fleißig mit an beim Bau des Wasserspielplatzes. In der Bildmitte zu sehen ist einer der Wassertanks. Foto: Marco JuliusDie Bufdis Lill Schriefer (re.) und Jakob Flügger packen fleißig mit an beim Bau des Wasserspielplatzes. In der Bildmitte zu sehen ist einer der Wassertanks. Foto: Marco Julius
Marco Julius

Delmenhorst. Auf dem Gelände des Schullandheims Große Höhe, idyllisch mitten im Wald gelegen, laufen Arbeiten, die ein neues Kapitel in der langen Historie des Hauses einläuten. Was steckt hinter den Plänen?

Das Schwimmbad unter freiem Himmel, das 1970 eingeweiht wurde und somit fast fünf Jahrzehnte vor allem von Kindern genutzt wurde, ist Geschichte. Dort, wo einst das Becken war, entsteht ein großer Wasserspielplatz. „Wir müssen mit der Zeit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN