Polizei sucht Zeugen Radfahrer fährt sechsjähriges Kind in Delmenhorst an und flüchtet

Ein Radfahrer hat in Delmenhorst ein sechsjähriges Kind angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht nach Zeugen. Symbolfoto: Jörn MartensEin Radfahrer hat in Delmenhorst ein sechsjähriges Kind angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht nach Zeugen. Symbolfoto: Jörn Martens
Jörn Martens

Delmenhorst. Ein Radfahrer, der auf der falschen Straßenseite unterwegs war, hat am Dienstag ein sechsjähriges Kind an der Friedrich-Ebert-Allee angefahren und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht nach zeugen des Unfalls.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der bislang unbekannte Unfallverursacher gegen 14.20 Uhr auf der falschen Seite des Geh- und Radweges entlang der Friedrich-Ebert-Allee in Richtung Grüne Straße. Hier fuhr er in eine dort stehende Menschengruppe, wobei ein 6-Jähriger zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. 

Radfahrer reißt sich los und fährt davon

Die Mutter des Kindes versuchte noch, den Verursacher festzuhalten. Dieser riss sich laut Polizeibericht allerdings los und fuhr davon.

Zeugen, die Angaben zum Fahrradfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer (04221) 1 55 90 zu melden .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN