Kommt die Revision? Schriftliches Urteil im Högel-Prozess ist knapp 150 Seiten stark

Niels Högel im Gerichtssaal.  Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa+Niels Högel im Gerichtssaal. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa+

Delmenhorst/Oldenburg. Mündlich hatte der Vorsitzende Richter Sebastian Bührmann am 6. Juni dieses Jahres über das Urteil seiner Schwurgerichtskammer in Oldenburg keine eineinhalb Stunden referiert, satte 149 Seiten ist im Gegensatz dazu die schriftliche Urteilsbegründung schwer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN