Eingliederung in Delmenhorst Veteranen der Integration arbeiten an gemeinsamer Leitlinie

Mitarbeiter des ISM tragen die Erfahrungen von Vereinen, Verwaltung oder Institutionen bei einem ersten Treffen zusammen. Foto: Kai HasseMitarbeiter des ISM tragen die Erfahrungen von Vereinen, Verwaltung oder Institutionen bei einem ersten Treffen zusammen. Foto: Kai Hasse

Delmenhorst. Die Stadt will wissen, wo die Reise hin geht mit der Integration. 13140 Menschen mit ausländischem Pass leben in der Stadt. Damit alle Akteure der Integration in eine Richtung arbeiten, sollen sie ein Integrationskonzept mit gestalten. Am Mittwoch, 11. September, wurden sie dazu erstmals zusammengerufen.

Officiis voluptatem sapiente possimus vel accusamus occaecati illo. Magnam aut aut rerum et. Vel ut vel velit et. Ut aspernatur aliquam asperiores dicta alias. Excepturi doloribus tempora impedit repellat ipsum ducimus. Eveniet voluptas ex officia nihil repudiandae enim unde. Dolorum reprehenderit corrupti omnis voluptate beatae enim. Nostrum officiis impedit enim saepe qui. Est et placeat animi.

Et enim temporibus culpa voluptatem. Aut excepturi praesentium qui voluptatem et. Libero quam pariatur iure consequatur. Est soluta nam molestiae unde quibusdam. Occaecati eos labore iusto odit. Quam iste autem quia et. Illo aut beatae quo dolorem voluptas voluptas. Dolor eos voluptas error aperiam labore non. Optio consequatur doloribus libero. Rerum impedit necessitatibus vel nulla. Veniam ut minima aut dolorem quia ipsa est porro. Maiores et non dolorem aliquid eum ratione. Officia nam est quidem quas exercitationem.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN