Fotos vom Kramermarkt Familienfreundliches Shoppen und Staunen in Delmenhorst


Delmenhorst. Der Kramermarkt in Delmenhorst ist schön gestartet. Die Schausteller sehen sich als Teil der Bevölkerung Delmenhorsts. Der verkaufsoffene Sonntag hingegen hat nicht alle Erwartungen erfüllt.

Der Kramermarkt hat die Gäste mit zwei schönen Tagen erfreut. Viele Tausend Besucher schlenderten über das Festgelände und erfreuten sich auch am Samstagabend am Bodenfeuerwerk. Symon Veldmann vom Schaustellervorstand betonte schon bei der Eröffnung, dass sich auf dem Markt für jeden in der Familie etwas finde, vom Ausspannen am Getränkestand bis hin zu den Karussells für die ganz Kleinen. Am Dienstag ist Familientag. Dann gelten viele vergünstigte Preise.

Verkaufsoffener Sonntag eher verhalten

Derweil lief der verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt eher verhalten. Kaufleutesprecher Christian Wüstner erklärte, dass die Bilanz durchwachsen sei. Besser als an einem normalen Wochentag, aber dennoch gäbe es noch Raum nach oben. Er erklärte, dass das auch daran läge, dass nicht allzuviele Sonderaktionen für die Besucher gelaufen seien. Aber auch nicht jedes Geschäft habe die personellen Möglichkeiten, um viel zu Investieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN