Geld für Schulen Fast fünf Millionen Euro für die digitale Bildung in Delmenhorst

Mit modernsten Geräten sollen Schüler unterrichtet werden, und sie sollen die Nutzung lernen. Dafür geben nun Land und Bund viel Geld aus. Symbolfoto: dpaMit modernsten Geräten sollen Schüler unterrichtet werden, und sie sollen die Nutzung lernen. Dafür geben nun Land und Bund viel Geld aus. Symbolfoto: dpa
Britta Pedersen

Delmenhorst. Land und Bund haben für die Digitalisierung an Schulen Geld zusammengelegt. Gut 52 Millionen Euro hat das Land Niedersachsen nun zur Verfügung. Delmenhorst bekommt davon 4,8 Millionen.

4,8 Millionen Euro für Bildungsgeräte für die digitale Bildung erhalten nun Schulen in Delmenhorst. Das Geld ist Teil des sogenannten Digitalpaktes zwischen Land und Bund. Das stellen nun Deniz Kurku und Susanne Mittag, Delmenhorsts SPD-Abg

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN