Unfall an der Cramerstraße Delmenhorster fährt unter Drogen in geparktes Auto

Ein unter Drogen stehender Mann hat am Dienstag einen Verkehrsunfall an der Cramerstraße in Delmenhorst verursacht. Symbolfoto: Jörn MartensEin unter Drogen stehender Mann hat am Dienstag einen Verkehrsunfall an der Cramerstraße in Delmenhorst verursacht. Symbolfoto: Jörn Martens
Jörn Martens

Delmenhorst. Ein 38-jähriger Delmenhorster hat am frühen Dienstagabend unter Drogeneinfluss einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Mann befuhr laut Polizeibericht die Cramerstraße und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte er ein dort abgestelltes Auto und schob dieses gegen eine Straßenlaterne. Der Delmenhorster verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro. 

Als die Polizeibeamten den Unfall aufnahmen, stellten sie Auffälligkeiten fest, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Der 38-Jährige musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Auch seinen Führerschein musste er abgeben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN