zuletzt aktualisiert vor

Feuer an Fridtjof-Nansen-Straße Zwei Bewohner bei Wohnungsbrand in Delmenhorst verletzt

In einer Wohnung an der Fridtjof-Nansen-Straße hat es in der Nacht gebrannt. Foto: Günther RichterIn einer Wohnung an der Fridtjof-Nansen-Straße hat es in der Nacht gebrannt. Foto: Günther Richter

Delmenhorst. Zwei Bewohner einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Fridtjof-Nansen-Straße in Delmenhorst sind bei einem Feuer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verletzt worden.

Nach Informationen der Feuerwehr ist das Feuer am späten Donnerstagabend gegen 23 Uhr auf dem Balkon der Wohnung ausgebrochen. Feuer und Rauch breiteten sich von dort durch die komplette Wohnung aus. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, die Wohnung ist allerdings wohl zunächst nicht mehr bewohnbar.

Foto: Günther Richter


Zwei Männer, 33 und 54 Jahre alt, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in der betroffenen Wohnung aufhielten, wurden laut Mitteilung der Polizei von Nachbarn auf das Feuer aufmerksam gemacht. Sie kamen beide mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.  Die Feuerwehr durchlüftete das Treppenhaus mit einem Drucklüfter. Die Feuerwehren der Stadt waren mit 41 Kräften zum Brandort ausgerückt. Zusätzlich waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. 

Der entstandene Schaden wird derzeit auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN