Verwaltungsausschuss entscheidet Testphase für Gelbe Tonne in zwei Delmenhorster Stadtteilen

Die Säcke sollen in eine Testphase Tonnen weichen. Foto: Claudia Fasse/geTonDie Säcke sollen in eine Testphase Tonnen weichen. Foto: Claudia Fasse/geTon

Delmenhorst. Nach dem knappen Votum im Umweltausschuss gegen den Probelauf, hat der Verwaltungsausschuss nun noch einmal eine Wende herbeigeführt: Die probeweise Einführung einer Gelben Tonne statt der Gelben Säcke kommt jetzt doch.

Zwei Jahre soll der Test in den Stadtteilen Brendel und Adelheide andauern, dann werde eine Bilanz gezogen. Im übrigen Stadtgebiet wird sich die Entsorgung von Verpackungsabfällen während der Testphase dagegen vorerst nicht ändern.

Als Vorbereitung für einen den Probelauf in Brendel und Adelheide hatte die Stadt wie berichtet eine Umfrage im Testgebiet gestartet. Von den dafür angeschriebenen Haushalten 1140 Hausgalten hatten sich 647 beteiligt. Von ihnen hatten wiederum 58,6 Prozent zugestimmt, dass es eine zweijährige Probephase statt des Gelben Sacks geben soll.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN