zuletzt aktualisiert vor

Einsatz mit Spürhunden Razzia der Polizei an Cramerstraße

Drogenrazzia in der Q-Bar an der Cramerstraße. Foto: aktuellphotoDrogenrazzia in der Q-Bar an der Cramerstraße. Foto: aktuellphoto

Delmenhorst. An der Cramerstraße in Delmenhorst durchsuchen Kriminalbeamte mit Spürhunden die "Q-Bar" nach Drogen.

An der Cramerstraße hat es am Donnerstag erneut einen Polizeieinsatz gegen die organisierte Kriminalität gegeben. Beamte der zentralen Kriminalinspektion Oldenburg durchsuchten die Shishabar „Q-Bar“ an der Cramerstraße nach illegalen Betäubungsmitteln – gefunden haben sie nach Angaben einer Sprecherin allerdings nichts. Im Einsatz waren auch Drogenspürhunde. Die Bar stand im Verdacht, Umschlagplatz für Drogen zu sein. Entdeckt wurden allerdings rund 30 Kilo unversteuerter Tabak, so dass die Betreiberin jetzt mit einem Verfahren durch den Zoll zu rechnen hat. Der Einsatz hing mit der Großrazzia Ende Mai zusammen, bei der es insgesamt zwölf Durchsuchungen in der Region und in Delmenhorst gegeben hatte. Damals wurde neben Rauschgift auch Waffen und Munition sichergestellt. Foto: aktuellphoto


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN