zuletzt aktualisiert vor

Wegen 85 Taten verurteilt Niels Högel legt Revision gegen Mordurteil ein

Von Jan Eric Fiedler, Frederik Grabbe

Niels Högel legt Revision gegen das Urteil wegen 85-fachen Mordes ein. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa Pool/dpaNiels Högel legt Revision gegen das Urteil wegen 85-fachen Mordes ein. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa Pool/dpa
Mohssen Assanimoghaddam

Oldenburg. Wenige Tage nach Schuldspruch wegen 85-fachen Mordes hat der ehemalige Krankenpfleger Niels Högel Revision gegen das Urteil eingelegt. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Dienstag mit.

Högel war wegen 100-fachen Mordes vor des Landgericht Oldenburg angeklagt gewesen. Er soll Patienten im Klinikum Oldenburg und im Klinikum Delmenhorst getötet haben. Er war am 6. Juni in 85 Fällen schuldig gesprochen worden, in 15 Fäll

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN