zuletzt aktualisiert vor

85 Morde begangen Gericht kann Teil des Nebels im Högelprozess nicht beseitigen

Nach 24 Verhandlungstagen verurteilt: Niels Högel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpaNach 24 Verhandlungstagen verurteilt: Niels Högel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Hauke-Christian Dittrich

Oldenburg. 14 Jahre nach seiner letzten Tat am Klinikum Delmenhorst ist das Urteil ist gesprochen: In 85 der ihm vorgeworfenen 100 Morde wurde Niels Högel am Donnerstag schuldig gesprochen. In den übrigen 15 Fällen gab es Freisprüche. Zudem wurde die besondere Schwere der Schuld festgestellt.

Gerade hatte der Vorsitzende Richter Sebastian Bührmann seine Urteilsbegründung abgeschlossen, da schloss sich hinter Niels Högel schon die Tür: Um 11.27 Uhr am Donnerstag war das Verfahren um hundert angeklagte Morde gegen den 42-jährigen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN