zuletzt aktualisiert vor

Angeklagter entschuldigt sich Högel-Prozess: Verteidigerinnen fordern Freispruch in 31 Fällen

Niels Högel neben seiner Anwältin Ulrike Baumann: Sie plädiert in 55 der 100 angeklagten Mordfälle auf schuldig.. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpaNiels Högel neben seiner Anwältin Ulrike Baumann: Sie plädiert in 55 der 100 angeklagten Mordfälle auf schuldig.. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Oldenburg. Einen Tag vor der geplanten Urteilsverkündung im Prozess gegen Patientenmörder Niels Högel hat die Verteidigung ihr Plädoyer gehalten. Auch Högel sagte erneut aus und entschuldigte sich.

Et officiis repellat vitae voluptas perferendis. Autem ipsa itaque a recusandae distinctio consequatur. Voluptate illo vitae quam inventore nobis rem quos facilis. Dicta neque fugiat doloremque nesciunt ad dolore officiis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN