zuletzt aktualisiert vor

Angeklagter entschuldigt sich Högel-Prozess: Verteidigerinnen fordern Freispruch in 31 Fällen

Niels Högel neben seiner Anwältin Ulrike Baumann: Sie plädiert in 55 der 100 angeklagten Mordfälle auf schuldig.. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpaNiels Högel neben seiner Anwältin Ulrike Baumann: Sie plädiert in 55 der 100 angeklagten Mordfälle auf schuldig.. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Oldenburg. Einen Tag vor der geplanten Urteilsverkündung im Prozess gegen Patientenmörder Niels Högel hat die Verteidigung ihr Plädoyer gehalten. Auch Högel sagte erneut aus und entschuldigte sich.

Non ut et repellat deleniti dolor molestias neque quae. Quod unde nobis saepe qui culpa iure consequatur. Molestiae voluptatem et eos et. Ab enim culpa aut cumque.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN