Verfolgungsjagd in Delmenhorst Ladendieb flieht mit 100 Mascaras als Beute

Die Polizei Delmenhorst meldet einen Ladendiebstahl in Delmenhorst. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpaDie Polizei Delmenhorst meldet einen Ladendiebstahl in Delmenhorst. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Delmenhorst. Ein Ladendieb ist am Montag, 20. Mai, in der Delmenhorster City erwischt worden. Er konnte trotz Verfolgern fliehen.

Ein bislang unbekannter Ladendieb ist am Montag, 20. Mai, in der Delmenhorster Innenstadt auf frischer Tat erwischt worden. Er wurde gegen 10.30 Uhr in einem Drogeriemarkt an der Langen Straße von einer Mitarbeiterin dabei beobachtet, wie er sich etwa 100 Mascara-Päckchen in die Jacke steckte. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Schläge am Bahnhof

Als der Mann von der Mitarbeiterin angesprochen wurde, flüchtete er durch den Ausgang des Marktes in Richtung Bahnhof. Da am Ausgang ein akustischer Alarm ausgelöst wurde und eine Mitarbeiterin hinter dem Mann her rannte, wurde ein Zeuge aufmerksam.  Der 24-jährige Delmenhorster nahm nun ebenfalls die Verfolgung des Diebs auf. Er konnte ihn am Bahnhof einholen und festhalten. Der Dieb befreite sich durch Schläge und lief weiter Richtung Weberstraße. Dabei verlor er noch zwei Kosmetikstifte.

Zeugen beschreiben Täter

Der Täter wurde von den Zeugen folgendermaßen beschrieben: 1,90 m groß, schlank, europäisches Erscheinungsbild, dünner Vollbart, schwarze Jacke, Jeans. Der Wert der entwendeten Kosmetikartikel wurde mit 1200 Euro angegeben. Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (04221) 1 55 90 mit der Polizei in Delmenhorst in Verbindung zu setzen.

   


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN