Viele Tausend Besucher erwartet Großer Schautag der Polizei in Delmenhorst

Polizeikommissarin Hannah und ihr Belgischer Schäferhund Grimm sind am Sonntag ebenfalls dabei. Foto: Thomas BreuerPolizeikommissarin Hannah und ihr Belgischer Schäferhund Grimm sind am Sonntag ebenfalls dabei. Foto: Thomas Breuer

Delmenhorst. In Delmenhorst bieten am Sonntag, 19. Mai, der landesweite Verkehrssicherheitstag und ein Tag der offenen Tür der Polizei viel Programm.

Im Einsatz ist auf Grimm Verlass. Als ausgebildeter Schutzhund versteht er sich auch auf das Aufspüren von Rauschgift. Wie der Belgische Schäferhund mit seinen viereinhalb Lebensjahren dabei vorgeht, wird am Sonntag, 19. Mai, auf der Hotelwiese in Delmenhorst zu erleben sein. Unter anderem.

300 Beamte stemmen den Tag

Denn mit rund 300 eingesetzten Beamten hat die Polizei am Sonntag auf der Hotelwiese, auf den Graftwiesen, auf ihrem Inspektionsgelände an der Marktstraße sowie auf angrenzenden Straßenbereichen noch weitaus mehr zu bieten. Von 11 bis 17 Uhr laufen auf 28 000 Quadratmetern bei freiem Eintritt der landesweite Verkehrssicherheitstag sowie der Tag der offenen Tür der Polizeidirektion Oldenburg.

Hotelwiese wird zur Aktionsfläche 

Mit einem, nun ja, Mordsaufwand geben die Ordnungshüter Einblick in ihre vielfältigen Einsatzbereiche und skizzieren berufliche Werdegänge bei der Polizei. Die Hotelwiese wird sich eine Aktionsfläche verwandeln; dort kommen Hunde, Pferde, Sonderfahrzeuge und ein Hubschrauber zum Einsatz. Weitere besondere Fahrzeuge werden auf der Rudolf-Königer-Straße ausgestellt, unter anderem ein Wasserwerfer und alternativ angetriebene Streifenwagen. Auch die Wasserschutzpolizei und die Polizeitaucher werden dort agieren.

Das Programm der Polizei im Detail

Bühne an der Dienststelle
11 Uhr Begrüßung
11.30 Uhr Polizeiorchester Niedersachsen
12.15 Uhr Vorführung Taschendiebstahl
12.45 Uhr Polizeiorchester Niedersachsen
13.45 Uhr Vorführung Taschendiebstahl
14.30 Uhr Musikband
Aktionsfläche auf der Hotelwiese
11.30 Uhr Reiterstaffel
12 Uhr Rettungshundestaffel
12.30 Uhr Abwehr- und Zugriffstraining
13 Uhr Polizeihubschrauber
15 Uhr Reiterstaffel
15.30 Uhr Diensthundführer
16 Uhr Abwehr- und Zugriffstraining
16.30 Uhr Wasserwerfer

Thema Ablenkung im Straßenverkehr

Ein Großteil des Verkehrssicherheitstages spielt sich auf den Graftwiesen ab. Dort stehen vor allem die Themen E-Mobilität und Ablenkung im Straßenverkehr im Fokus. Vieles lädt zum Mitmachen ein und verdeutlicht die Gefahren, die eine unkonzentrierte Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt.

Jeden Tag zusammen zur Arbeit

Das erlebt auch Diensthund Grimm nicht alle Tage. Bei den Uniformierten hat er sonst vor allem mit Polizeikommissarin Hannah (die ihren Nachnamen hier nicht lesen möchte) zu tun. Die 32-jährige ist ausgebildete Diensthundführerin und sagt: „Wir gehen jeden Tag zusammen zur Arbeit.“

Verkehrsbehinderungen zu erwarten

Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet sind wegen der Großveranstaltung absehbar. Am Sonntag von 7 bis vermutlich 20 Uhr werden Teile von Rudolf-Königer-Straße und Marktstraße sowie der Hans-Böckler-Platz gesperrt sein. Das City-Parkhaus kann angefahren werden. Auf den Graftwiesen wird eine Teilfläche für Autos reserviert.

Die Sperrungen am Sonntag im Detail

Folgende Straßen sind am Sonntag, 19. Mai, voraussichtlich von 7 bis 20 Uhr gesperrt:
- Rudolf-Königer-Straße vom Kreisel bis zur Marktstraße.
- Marktstraße von Am Stadtwall bis zum Hans-Böckler-Platz.
- Hans-Böckler-Platz beziehungsweise Bismarckstraße von Am Stadtwall bis zur Marktstraße.
- Eine Zufahrt zum Parkhaus Am Stadtwall wird aus beiden Fahrtrichtungen möglich sein.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN