Rettungsdienst übernimmt Lösung für Feuerwache in Delmenhorst-Hasbergen

Hier soll der Rettungsdienst der Stadt Delmenhorst einen zweiten Standort bekommen. Foto: Melanie HohmannHier soll der Rettungsdienst der Stadt Delmenhorst einen zweiten Standort bekommen. Foto: Melanie Hohmann

Delmenhorst. Das alte Feuerwehrhaus in Hasbergen wird künftig aller Voraussicht nach durch den Rettungsdienst der Stadt Delmenhorst genutzt. Es handelt sich aber nur um eine Zwischenlösung.

Der Verwaltungsausschuss hat dafür grünes Licht gegeben, das letzte Wort hat noch der Rat. Bei der Nutzung handelt es sich um eine Zwischenlösung. „Wir werden die gewünschte Nutzung des Feuerwehrhauses als Hof-Café nicht aus den Augen verlieren“, sagte Oberbürgermeister Axel Jahnz. Die Zwischenlösung für den Rettungsdienst bezeichnete Jahnz als „nicht nur praktikabel, sondern gut“. Der Rettungsdienst komme am Standort Stadtmitte längst an seine Grenzen. Von Hasbergen aus sei man geografisch so aufgestellt, dass eine bessere Versorgung der Bevölkerung gegen sein werde. An einer finalen Lösung werde weiter gearbeitet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN