Bunter Mix Was der Delmenhorster Comedy Club im Mai bietet

Der Deutsch-Schweizer Peter Löhmann kommt nach Delmenhorst. Foto: Sebastian KonopixDer Deutsch-Schweizer Peter Löhmann kommt nach Delmenhorst. Foto: Sebastian Konopix
Sebastian Konopix

Delmenhorst. Der Comedy Club Delmenhorst öffnet am Donnerstag, 2. Mai, wieder seine Türen in der Divarena. Los geht es um 20 Uhr. Wer dabei ist, steht hier.

Neben Moderator Markus Weise sind wie immer drei Comedians dabei, die für einen bunt gemischten Comedyabend stehen. Ihr Kommen zugesagt haben Gesa Dreckmann, Peter Löhmann und Tom Dewulf.

Inzwischen wohnt Gesa Dreckmann zwar in Hamburg, aber ihrem Kern (und Korn) bleibt Gesa treu. Denn wie heißt es so schön: Du kannst sie aus dem Dorf rausholen, aber nicht das Dorf aus ihr. Dass sie eine Frau zum Pferdestehlen ist, will Gesa Dreckmann als Stand-Up-Comedian auf der Bühne schlagfertig beweisen.

Oscarreife Zauberei

Der Deutsch-Schweizer Peter Löhmann mit dem komischen Akzent nimmt die Besucher mit auf eine ganz besondere Reise: Seine humorvollen Geschichten mixt er mit oscarreifer Zauberei und Spezialeffekten, heißt es vorab.

Tom Dewulf will sein Publikum auch mit eigenen Liedern begeistern. Neben Klavier, Xylophon und Schlagzeug wird das Multitalent auch seine Jonglage-, Tanz- und Gesangskünste zum Besten geben.

Wer sich noch keine Tickets gesichert hat, sollte sich beeilen, denn für dies Mai-Ausgabe des Comedy Clubs gibt es nur noch wenige Restkarten.

Zur Sache

Comedy Club
Delmenhorst hat seinen eigenen Comedy Club, der (fast) jeden Monat in der Divarena im Neuen Deichhorst stattfindet. Mit dabei sind neben Moderator Markus Weise jedes Mal drei  Comedians, die man alle unter anderem aus dem Quatsch Comedy Club, TV total, Nightwash oder anderen bekannten TV-Formaten kennt. Tickets  sind erhältlich direkt bei den Mitarbeitern der Divarena bei diva-bau, Willy-Brandt-Allee, Delmenhorst, online auf www.divarena.de und bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN