Ein Bild von Marco Julius
17.04.2019, 19:28 Uhr KOMMENTAR

City-Parkhaus in Delmenhorst: Es geht immer noch besserk

Ein Kommentar von Marco Julius


Stefan Blum demonstriert: Wer sein Rad in einer der oberen Halterungen abstellt, muss Kraft aufwenden. Foto: Marco JuliusStefan Blum demonstriert: Wer sein Rad in einer der oberen Halterungen abstellt, muss Kraft aufwenden. Foto: Marco Julius

Delmenhorst. Nicht alles, was neu ist, ist auch gleich von Beginn an richtig gut. Ein Kommentar zum City-Parkhaus in Delmenhorst.

Man muss das neue City-Parkhaus nicht gleich als „Referenzprojekt für den gesamten Nordwesten“ bezeichnen, wie es mitunter bereits geschehen ist. Man darf aber schon sagen, dass der Zweckbau alles in allem gelungen ist. Dem alten Parkhaus trauert eh keiner hinterher. Wenn es nun punktuell Kritik oder Verbesserungsvorschläge gibt, dann sind alle Verantwortlichen gut beraten, zuzuhören. Nicht alles, was neu ist, ist auch gleich von Beginn an richtig gut. Die neue Verkehrsführung an der Marktstraße und Am Stadtwall macht vielen Autofahrern offensichtlich noch zu schaffen. Der Außenbereich des City-Parkhauses bedarf zudem noch einiger Pflege. Und auch der Fahrradbereich, dessen Einrichtung ausdrücklich zu begrüßen ist, hat noch Luft nach oben. Allein die Frage, wie man denn Zugang zu dem abgeschlossenen Raum bekommt, lässt sich am Parkhaus selbst schwerlich klären. Eine Tafel direkt am Eingang fehlt jedenfalls.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN