Landgericht Oldenburg Gefängnispsychologin soll im Mordfall Högel aussagen

Von epd

Wegen Mordes an 100 Patienten angeklagt: Niels Högel im Gerichtssaal. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpaWegen Mordes an 100 Patienten angeklagt: Niels Högel im Gerichtssaal. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Delmenhorst/Oldenburg. Im Mordprozess gegen den früheren Krankenpfleger Niels Högel soll am Donnerstag eine Psychologin der Oldenburger Justizvollzugsanstalt aussagen.

Ihr stehe das sonst zwischen Therapeuten und Klienten übliche Zeugnisverweigerungsrecht nicht zu, da sie noch nicht als Psychologin approbiert sei, betont Gerichtssprecherin Melanie Bitter. Neben der Psychologin sind bis zum Freitag auch de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN