Discounter will Vergrößerung Kunden erwartet neuer Aldi an Syker Straße in Delmenhorst

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Discounter Aldi will die Verkaufsfläche des Marktes an der Syker Straße in Delmenhorst deutlich erhöhen. Foto: Friso Gentsch/dpaDiscounter Aldi will die Verkaufsfläche des Marktes an der Syker Straße in Delmenhorst deutlich erhöhen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Delmenhorst. Aldi will an der Syker Straße seinen Markt abreißen und neu bauen. Es wird ein deutlich größerer Discounter.

Das Einkaufsangebot in den Stadtteilen soll weiter ausgebaut werden: Aldi will seinen Markt an der Syker Straße in Delmenhorst um die Hälfte auf 1200 Quadratmeter vergrößern und komplett neu bauen. Die Ratspolitiker sollen dafür nach bereits positiven Vorberatungen endgültig grünes Licht geben. Zunächst soll der Planungsausschuss am 19. Februar sein Votum abgeben, bevor dann der Stadtrat das letzte Wort hat.  

Stadt steht voll dahinter

Der Discounter an der Syker Straße, erst 2004 eröffnet, plant in seinem Neubau mit niedrigeren Regalen, breiteren Gänge, neuem Frischesortiment, Kunden-Toiletten sowie einem separaten Bereich für die Pfandrückgabe.  Die beabsichtigte Erweiterung des bestehenden Aldi ist für die Stadtverwaltung "städtebaulich vertretbar und ausdrück­lich erwünscht". Sie trage zu einer Stärkung des dortigen Einkaufsstandortes bei. Ziel sei der Ausbau zu einem "voll­wertigen Nahversorgungszentrum". Auch auf der anderen Straßenseite soll sich Einzelhandel zur Nahversorgung ansiedeln und vergrößern dürfen. Für den Getränkemarkt „Hol ab“ sei bereits ein Bauvorbescheid für den Ausbau von 466 auf 724 Quadratmeter erteilt worden.

Hier soll beidseits der Syker Straße ein Einkaufszentrum für die Nahversorgung entstehen - oben mit einem neuen Aldi, unten mit einem größeren Hol ab. Kartendaten: GeoBasis-DE/BKG, Google, Grafik: Jan Eric Fiedler


Wettrüsten der Märkte

Das Wettrüsten der Discounter in Stadtrandlage nimmt damit an Fahrt auf:Nachdem Aldi seine Expansionspläne für den Standort Syker Straße in der Ratspolitik auf den Weg gebracht hatte, legte die Billigkette nun für den Markt an der Annenheider Straße nach. Dort soll dem neuwertigen Gebäude ebenfalls ein größerer Aldi folgen. Damit nicht genug: Gleich nebenan möchte auch Lidl erweitern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN