Kontrolle in Delmenhorst Polizei erwischt junge Männer mit Drogen im Auto

Bei einer Fahrzeugkontrolle haben Delmenhorster Polizisten Drogen entdeckt. Symbolfoto: dpaBei einer Fahrzeugkontrolle haben Delmenhorster Polizisten Drogen entdeckt. Symbolfoto: dpa

Delmenhorst. Ein nicht angelegter Sicherheitsgurt hat die Delmenhorster Polizei am Montagnachmittag auf zwei Männer aufmerksam gemacht. Bei beiden fand die Polizei Betäubungsmittel.

Beamte der Polizei Delmenhorst haben am Montag, 28. Januar, gegen 14 Uhr ein Auto in der Wittekindstraße kontrolliert. Der mit zwei Männern besetzte Wagen war zuvor aufgefallen, weil der Beifahrer den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wie die Polizei mitteilt. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer, ein 22-jähriger Delmenhorster, körperliche Auffälligkeiten, die laut Polizei auf den Konsum von berauschenden Mitteln hindeuteten. Die Durchführung weiterführender Tests lehnte er aber ab. Um den Verdacht der Beeinflussung durch berauschende Mittel zu erhärten, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Bevor der junge Delmenhorster zu Dienststelle gefahren wurde, sollte er durchsucht werden. Er versuchte zu flüchten, was aber erfolgreich verhindert werden konnte. Bei der Durchsuchung wurde ein ausziehbarer Schlagstock beim 22-Jährigen gefunden.

Drogen gefunden

Der Beifahrer, ein 31-jähriger Bremer, wurde ebenfalls durchsucht. Bei ihm wurden geringe Mengen Kokain gefunden. Bei der Durchsuchung vom Auto wurden noch geringe Mengen Marihuana gefunden. Die aufgefundenen Betäubungsmittel wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg und Anordnung eines Richters des Amtsgerichts Oldenburg beschlagnahmt. Es wurden Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz eingeleitet. Zudem haben laut Polizei beide Männer gegen Vorschriften für den Straßenverkehr verstoßen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN