dwfg stellt Programm vor Das sind die Delmenhorster Gästeführungen und Radtouren 2019

Meine Nachrichten

Um das Thema Delmenhorst Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit Taschenlampe unterwegs sein wird Regina Ungethüm-Meißner (links), eine der Gästeführer neben (von links) Marion Lösking, Ingrid Heimann, Ursula und Ortwin Zielke und Bärbel Isler. Foto: Vincent BußMit Taschenlampe unterwegs sein wird Regina Ungethüm-Meißner (links), eine der Gästeführer neben (von links) Marion Lösking, Ingrid Heimann, Ursula und Ortwin Zielke und Bärbel Isler. Foto: Vincent Buß

Delmenhorst. Von der Stadtrundfahrt bis zur Zeitreise ins Mittelalter haben die Delmenhorster Gästeführungen 2019 wieder viel zu bieten. Ein neues Angebot ist dabei aus reinem Zufall entstanden.

Eigentlich wollte Regina Ungethüm-Meißner im vergangenen November nur eine ihrer regulären Rathaus-Führungen geben. Doch durch eine unglückliche Verkettung von Umständen gab es kein Licht. "Also leuchteten die Kinder mit ihren Smartphones", erzählt Ungethüm-Meißner. Die neue Atmosphäre habe die Tour besonders spannend gemacht – und der Gästeführerin so gut gefallen, dass sie die Taschenlampenführung um und durch das Rathaus entwickelte.

Premiere bei Bustour

Diese feiert am Freitag, 8. Februar, ihre Premiere und ist nur eine von knapp 20 verschiedenen Gästeführungen und Radtouren, die die dwfg 2019 anbietet. Wieder mit dabei sind auch die Stadtrundfahrten mit Delbus. Wer dabei sein will, sollte sich schnell anmelden, sagt Gästeführerin Bärbel Isler, weil die Touren sehr schnell ausgebucht seien. Am Sonntag, 3. März, geht es in den Süden der Stadt und am Sonntag, 15. September, zum ersten Mal auch um Delmenhorst herum.

Mett Siewers und Jan Tut treten kürzer

Nicht mehr angeboten wird ein Klassiker: die Nachtwächterführung. Denn Ursula und Ortwin Zielke – besser bekannt als die historische Marktfrau Mett Siewers und Nachtwächter Jan Tut – wollen aus Altersgründen kürzertreten. "Aber wir können auch nicht von jetzt auf gleich aufhören", gibt Ursula Zielke zu. "Dafür machen wir es zu lange." So bieten sie Führungen vom Wasserturm zum Burgmodell und durchs Stadtzentrum an. Erstere am 15. März, 17. Mai, und 20. September, letztere am 17. April, 19. Juni, und 16. Oktober.

So wird man Gästeführer

Nichtsdestotrotz müssen die Rollen der Mett Siewers und des Jan Tut auf Dauer neu besetzt werden. Und auch weitere, reguläre Gästeführer sucht die dwfg. Vor allem Wissen und Spaß sollten diese mitbringen, sagt Ungethüm-Meißner. "Sie dürfen aber nicht einfach losgehen", erklärt sie. Zu einer Führung gehöre auch viel Vorbereitung. Und rund 100 Stunden Ausbildung, die die dwfg mitfinanziert. Manches kann man laut Ortwin Zielke aber nicht lernen. Zum Beispiel: "Auf Fragen antworten, die vollkommen aus der Reihe fallen – wie auch immer man das dann löst", erzählt er lachend.

Kosten, Anmeldung und weitere Informationen

Für einige Führungen ist eine telefonische Anmeldung unter (04221) 992299 erforderlich. Die Kosten variieren zwischen 4 und 15 Euro, Kinder bis 14 Jahren können meist kostenlos teilnehmen. Neben den festen Terminen können Gruppen auch individuell Führungen buchen. Die Preise starten bei 55 Euro für eine einstündige Führung mit einer Gruppe von bis zu 20 Personen. Die Programmflyer gibt es unter anderem im Rathaus, bei Delbus und im Bürgerbüro. Die Termine werden auch hier auf Facebook veröffentlicht.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN